Aus dem Alltag

Katze musste grausam sterben

Wir bekommen oft Nachrichten von vermittelten Schützlingen. Meistens sind es liebevolle Fotos vom neuen Zuhause und schöne Geschichten dazu.

Leider gibt es aber auch traurige Nachrichten: Eine junge Katze, die über unsere Pflegestelle nach Reisbach vermittelt wurde, musste grausam sterben. Man fand sie mit zusammengebundenen Beinen. Unvorstellbar, welche Qualen das Tier erleiden musste. Sie ist wohl verhungert oder erfroren.
Wir sind schockiert über derart grausame Handlungen und Respektlosigkeit einem Lebewesen gegenüber.

Schauen Sie nicht weg, wenn sie solche Quälereien beobachten! Zeigen Sie Zivilcourage und helfen Sie den Tieren!



» zurück zur Übersicht